Harmonia Wien

internationale Kunst- und Sprachakademie

Luka Gobin

Luka was born and raised in California, US, where he earned a Bachelor degree in Arts in History from the California State University of Long Beach. In addition to his mother tongue, Luka speaks Croatian, Bosnian, Serbian on level B2 and knows fundamentals of Russian, Spanish and German.

At Harmonia Wien, he will lead English conversation classes and will teach the "Show me the world" program for children.

Natascha Lehnert-Rappel 
wurde in München geboren und erhielt ihr Diplom für Bühnentanz und Tanzpädagogik an der Ballettakademie Roleff-King, München.
Nach ihrer Ausbildung zog sie nach Wien, wo sie seitdem als Tänzerin und Ballettpädagogin tätig ist.
Bühnenerfahrungen sammelte sie bis jetzt u.a beim Lehar Festival Bad Ischl, Theater an der Rott, Theater an der Wien, Volksoper Wien, Wiener Staatsoper.
Seit 2010 unterrichtet sie Kinder und Erwachsene in klassischem Ballett und Spitzentanz.

Mina Palada

Die gebürtige Kroatin begann schon sehr früh in verschiedenen Jugendtheaterproduktionen zu spielen. Nach einer Gesangs- und Schauspielausbildung in ihrer Heimatstadt Zagreb, zog sie 2002 nach Wien, wo sie ihr Musical- und Schauspielstudium absolvierte. Sie spielte unter anderem in „Hair“, „Sorbas“, „Der Mann von La Mancha“, „My Fair Lady“, „Iphigenie in Aulis“, „Stilübungen“ uvm. Mina ist sowohl auf der Bühne als auch im Film und Fernsehen zu Hause und spielte in einigen ORF Comedy Shows und Serien wie zum Beispiel „Wir sind Kaiser“, „Hast Du Nerven“ und „Schnell ermittelt“. Es folgten regelmäßige Ausflüge ins Kindertheater, sowie Mitwirkung bei Dinner Shows, Musical Gala Konzerten und Boulevardtheaterstücken. Außerdem ist sie regelmäßig als Schauspiel- und Gesangscoach sowohl für Jugendtheaterproduktionen als auch in Kooperation mit einigen künstlerischen Einrichtungen in Österreich und Deutschland tätig. Mehr unter www.minapalada.com 

Vera Klimova
Absolventin des Staatlichen Konservatoriums N.A. Rimsky-Korsakov in Sankt-Petersburg, Opernsängerin und Chordirigentin, Malerin und Regisseurin. Frau Mag.art. Wera Klimova leitet in „Harmonia“ Kurse, Lehrgänge und Aktivitäten für Kinder und Erwachsene in folgenden Bereichen: Sologesang, Chorgesang, Musical, Gehörbildung, Klavier, Malerei („Wir malen das Märchen“/ Gestaltung der Bühnenbilder zu unserem Musical), Konversation über die Sehenswürdigkeiten Moskaus und Sankt-Petersburgs für die erwachsenen Studierenden der Russischen Sprache, Lese- und Spielklub für Kinder in Russisch. Vera auf facebook

Unterrichtssprachen: Russisch und Deutsch.

Dr. Giorgi Latso 

begann im Alter von drei Jahren mit dem Klavierspielen. Mit fünf Jahren begann Latso, erste Stücke zu komponieren. Als Zehnjähriger spielte er bereits Beethovens und Griegs Klavierkonzerte. Er studierte unter anderem am Konservatorium in Tiflis, an der Hannoverschen Hochschule für Musik, am Mozarteum in Salzburg und an der University of Southern California. Als Klavierpädagoge leitete Lazabidse Meisterkurse in Europa, Asien, und den USA und ist Jurymitglied bei verschiedenen nationalen und internationalen Wettbewerben. Im Jahr 2012 erhielt er eine offizielle Einladung des Vatikans unter Benedikt XVI. für eine Aufführung von Mozarts Klavierkonzert Nr. 21 in C-Dur, KV 467, mit den Wiener Philharmonikern in der Basilika Santa Maria Maggiore. Im Januar 2013 wurde Giorgi Latso in New York City zum Steinway-Künstler ernannt. Seit Herbst 2012 ist er Professor (Klavier) am Prayner Konservatorium für Musik und Dramatische Kunst in Wien. Weitere Informationen unter http://www.latsabidze.com

Philippe Devaux

basierend auf den Lehren von Georges Cziffra und Milosz Magin ...
entwickelte der französische Pianist Philippe Devaux seine virtuosen Fertigkeiten.
Bereits ab dem Alter von drei Jahren nahm er erste Lektionen.
Sein Spiel, wenn auch unendlich respektvoll zu den musikalischen Absichten der Alten, ist voll und ganz in der Moderne, durch das konstante Streben die durch musikalische Regeln gesetzten Grenzen zu verschieben und dadurch neues Leben in die Interpretation der Werke des großen Repertoires zu bringen.
Seine mehrjährige Lehrtätigkeit am Pariser Zentralen Konservatorium zeichnet Philippe als erfahrenen Lehrer und Musikpädagogen aus.
Weitere Informationen unter www.philippedevaux.com

Svetlana Tantscher

​Mag. Svetlana Tantscher, die Gründerin und Direktorin der Schule "Harmonia Wien" erhielt ihre musikalische Ausbildung in Krasnojarsk, St. Petersburg und Wien (Abschluss 2013 in Musikwissenschaft).

Seit mehreren Jahren unterrichtet sie Kinder in Gehörbildung, Klavier, Musikgeschichte, entwickelt Programme für den Unterricht der Russischen Sprache als Fremd- und Zweitsprache, bzw. Curricula für die außerordentliche Volksschulausbildung in der Russischen Sprache außerhalb Russlands.  Derzeit arbeitet sie an der Verfassung einer Dissertation über die Symphonischen Dichtungen in Frankreich und Russland in der Zeit zwischen 1870 und 1914 am Musikwissenschaftlichen Institut der Uni Wien.


Unterrichtssprachen sind Deutsch und Russisch.

Svetlana Mössinger

hat die Russisch-Staatliche Pädagogische Universität A.I. Gertsena in St. Petersburg absolviert.
Ihr Fachgebiet ist die Pädagogik und Methodik für russische Sprache und Literatur.
Sie hat umfangreiche Erfahrung durch einen jahrelangen Unterricht an St. Petersburger Volksschulen.     
Ihre besondere Unterrichtsmethode lässt sie ihn jedem Kind verborgene Talente entdecken und fördern. Durch ihren herzlichen und liebevollen Unterricht öffnet sie bei den Kindern die Liebe zur russischen Sprache und zur russischen Literatur.
Außer Ihren Fachgebieten unterrichtet Sie noch Yoga bei Harmonia Wien.

Anastasia Markina

wurde in Moskau geboren, wo sie während ihres Studiums an der Staatlichen Akademie der Choreographie an Balletten des Bolschoi-Theaters teilnahm. Während des Trainings am Konservatorium von St.Polten tanzte sie Auftritte von Choreografen aus der ganzen Welt in Stilen: Ballett, Neo-Klassik, Modern, Jazz, Volkstanz, Operette, Showtanz. In der Stadt erhielt Wien ein Diplom einer Ballett-Tänzerin auf europäischer Ebene sowie eine pädagogische Ausbildung in Bewegung und Tanz. In den letzten Jahren ist sie zum Finalisten des internationalen Wettbewerbs "Vibe" auf der professionellen Bühne Europas und der ganzen Welt geworden, nahm an den Auftritten und Tourneen der Wiener Staatsoper teil, die bei der Eröffnungszeremonie von Bällen und Galakonzerten mit Solisten aufgeführt wurde.

Harriet Smith
was born in Johannesburg, South Africa and grew up bilingually English and Portuguese. During her school years, she swam competitively and decided to spend a year studying at Durban Girls‘ High School in South Africa. She returned to Portugal where she studied Biology at the University of Lisbon. During her studies she co-founded a youth organisation, Transformers Project, aimed at empowering young people with tools for social change through arts and sports. Later on she studied and worked in Brussels for a couple of years and has recently relocated to Austria where she has continued her path of working in education with young people, more specifically, teaching English, which she will also be doing at Harmonia Wien. She enjoys learning new languages and is currently on her way to becoming fluent in her 4th language. She is an outdoorsy person and loves swimming, diving, hiking, rock climbing, reading and slow travel.

Julia Rubanova
Eine  Absolventin der Nationalen  Tschaikovsky  Musikakademie in Kiew, Preisträgerin einer Reihe Internationaler Wettbewerbe, Musikerin mit langjähriger Erfahrung in der Konzertpraxis und Pädagogik, Frau Mag. Art. Julia Rubanova unterrichtet bei der „Harmonia“ die Fächer „Geige“ und „Ensemble der Kammermusik“ und nimmt bei unseren schulischen Konzerten und Aktivitäten aktiv teil.   

Unser Team

Svetlana Ivanova

Eine erfahrene und erfolgreiche Kinderpädagogin, Journalistin und Expertin in Sozialarbeit. Frau Mag. Svetlana Ivanova unterrichtet bei der „Harmonia“ die Russische Sprache als Mutter- und Fremdsprache für Kinder und Erwachsene, außerdem Literatur und die Fächer der Russischen Vor- und Volksschule.

Anna Fedorova-Latso
Ihren ersten Klavierunterricht erhielt die 1982 in Russland geborene Pianistin im Alter von sechs Jahren. Mit elf Jahren, gewann sie als jüngste Teilnehmerin den zweiten Preis beim Russische Jugendklavierwettbewerb in Dubna. 2009 schloss sie am Staatlichen Glinka Nischegoroder Konservatorium in der Klasse von Prof. Valery Starinin das Klavier-Konzertfachstudium und in der Klasse von Prof. Ekaterina Flerova das Kammermusik-Studium jeweils mit Auszeichnung ab. Es folgte ihr Klavier-Konzertfachstudium am Prayner Konservatorium für Musik und Dramatische Kunst in Wien bei Prof. Robert Lehrbaumer. Seither spielt sie regelmäßig Solokonzerte in Österreich und ist Mitglied des Wiener Residenzorchesters in Wien.

Hannes Gassner

Mein Herz schlägt für die Volksmusik. 12 Jahre leitete ich eine Bläsergruppe und bei der Beschäftigung mit der österreichischen Volksmusik ist mit natürlich immer wieder die Steirische Harmonika begegnet. Die Liebe zu diesem Instrument entwickelte sich langsam, aber seit 5 Jahren beschäftige ich mich intensiv mit den Feinheiten seiner Ausdrucksmöglichkeiten.

Von meinem Harmonikalehrer und Seminarleiter Hubert Fuchs (www.ziachfuchs.com) lernte ich Exaktheit, Dynamik und Ausdruck zu den Stücken. Bei Walzer, Polka, Boarischer, Ländler usw. wird an der Spielweise besonders gefeilt, denn auf die Feinheiten kommt es an, wenn man sein Publikum begeistern möchte.

Mein Ziel ist es, die Steirische und den Spielspaß daran an andere zu vermitteln, frei nach dem Motto: "weil das Leben viel schöner ist wenn man musiziert"

Maryna Aumayr

Absolventin der Wiener und Kiewer Universitäten - Philologin, Linguistin, Sprachpädagogin (Abschlüsse mit ausgezeichnetem Erfolg). Verfasserin eines Kursbuches zum Erlernen der Russischen Sprache als Fremdsprache.   
Seit mehr als 15 Jahren unterrichtet Maryna Kinder und Erwachsene in der Russischen Sprache und Literatur, auf allen Niveaus, mit unterschiedlichen Schwerpunkten.